Unser Tierheim ist nachts unbeaufsichtigt, ein Brand würde vermutlich zu spät bemerkt werden, unsere Tiere einen qualvollen Feuertod sterben – ein wahres Horrorszenario! 

Eine Brandmeldeanlage mit Alarmaufschluss direkt zur Feuerwehr sorgt dafür, dass die Einsatzkräfte im Ernstfall rechtzeitig vor Ort erscheinen, den Brand bekämpfen und die Tiere retten können. Leider ist eine solche Anlage sehr kostspielig, zudem müssen auch die vorhandene Telefonanlage erneuert und die Schließanlage für den Zugang der Einsatzkräfte ausgetauscht werden. Aber trotz der hohen Investitionskosten: im Interesse unserer Tiere wird die Brandmeldeanlage derzeit im Tierheim verwirklicht.

Zuvor wurden in Gesprächen zwischen der Feuerwehr der Stadt Goslar, der Tierheimleitung sowie dem Errichter der Brandmeldeanlage das technische Konzept der Anlage festgelegt und die wesentlichen Schutzziele definiert:

  • Entdeckung von Bränden in der Entstehungsphase
  • Schnelle Alarmierung des Verwaltungs- und technischen Personals zum Räumen des Gebäudes sowie Durchführung von Maßnahmen der Evakuierung der Tiere
  • Eindeutige Lokalisierung des Gefahrenbereiches

Mittlerweile ist die Telefonanlage im Tierheim erneuert, mehrere hundert Meter Kabel für die Raumelder sind bereits verlegt. Der Probebetrieb der gesamten Anlage ist für August vorgesehen. Nach einer üblichen Einlaufzeit von etwa drei Monaten wird die Anlage bei der feuerwehrtechnischen Zentrale der Feuerwehr aufgeschaltet und damit in den Betrieb gehen, sodass die Einsatzkräfte im Ernstfall kurzfristig vor Ort sein und hoffentlich rechtzeitig Tiere und Gebäude retten können.

Bitte unterstützen Sie uns!

Wir hoffen sehr, dass es niemals zu diesem Ernstfall kommen wird. Aber in Anbetracht der vielen Brände in der Umgebung in den jüngeren Jahren ist diese kostspielige Investition zum Erhalt des Tierheims mit seinen Insassen unumgänglich. Da diese Kosten weder im Budget des Tierschutzvereins vorhanden noch Zuschüsse von der Kommune zu erwarten sind, muss diese Maßnahme aus Spendenmitteln finanziert werden.

Das bedeutet: wir benötigen dringend Ihre Hilfe und hoffen auf Ihre zweckgebundene Spende, um unseren Schützlingen diese nötigen Sicherheitsvorkehrungen zu ermöglichen:

Brandschutz-Spendenkonto DE64268500010096214614 bei der Sparkasse Goslar/Harz