BuddyBuddy ein Australien-Shepherd-Mix, 2014 geboren. Buddy wurde aufgrund eines Beißvorfalles als gefährlich eingestuft. Daher muss er einen Wesenstest ablegen, die Kosten hierfür übernimmt der Tierschutzverein. Ergänzend muss der neue Besitzer einen praktischer Sachkundenachweis mit Buddy ablegen - auch diese Kosten übernimmt der Tierschutzverein.

Im Tierheim zeigt sich der hübsche Rüde als sehr gelehrig und nicht aggressiv. Hundebegegnungen sind teilweise trotzdem schwierig, seine Patin sichert den Hund dann mit einem Maulkorb.

Wir suchen für Buddy hundeerfahrene Menschen, die mit ihm „arbeiten“ und ihn rassetypisch auslasten. Kleine Kinder sollten nicht im Haushalt leben. Der neue Besitzer muss in Zusammenarbeit mit dem Tierheim und der Hundepatin ein enges Vertrauensverhältnis zu Buddy aufbauen, um ihn sicher führen zu können. Der Weg der Vermittlung wird daher einige Zeit in Anspruch nehmen.